Die Umgebung des Sielhauses

Jemgum

Die Gemeinde Jemgum, in welcher auch das Ferienhaus (Ortsteil Critzum) liegt, befindet sich im Rheiderland. So wird die Gegend zwischen der Ems und dem Dollart auf der einen Seite, der niederländischen Grenze auf der anderen Seite genannt.

Ursprünglich waren es 11 eigenständige Ortschaften, die im Wege der kommunalen Neugliederung 1973 zusammengeschlossen wurden. In der Stadt Jemgum sowie den dazugehörenden Orten gibt es eine Reihe von Sehenswürdigkeiten. Nur einige wenige seien hier genannt. Ein Besuch lohnt sich sicherlich:

Jemgum Galerieholländer (1756) Galerieholländer Zwei mal wurde die Mühle zerstört und wieder aufgebaut
Jemgum Alba-Haus (1567)

Alba Haus Haus des spanischen Statthalters der Niederlande, Herzog Alba
Midlum Glockenturm Glockenturm Mit einer Neigung von 6,74 Grad schiefer als der Turm von Pisa
Midlum Ziegeleimuseum Ziegeleimuseum Früher war hier die Hochburg der Ziegeleien in Friesland. Diese ist noch zu besichtigen.
Ditzum Fischereihafen Fischereihafen Die ansässige Fischereiflotte liefert täglich frischen Nordseefisch
Ditzum Fährhafen Fähren nach:
Borkum
Delfzijl
Emden Außenhafen
Leer
Petkum (Emden)

Mehr über die einzelnen Ortschaften der Gemeinde Jemgum und den Sehenswürdigkeiten finden Sie auf der Seite der Gemeinde Jemgum.

Nach oben

Emden

Die kleinste kreisfreie Stadt Niedersachsens wird wie seit ihrer Gründung im Jahr 800 wesentlich von seinem Seehafen geprägt.
Auch sonst ist Emden eine Stadt des Wassers. Rund 150 Kilometer Kanäle durchziehen das Stadtgebiet, wobei es eine Mischung aus natürlichen und künstlich angelegten Gewässern gibt. Diese wurde im Wesentlichen für Verteidigungszwecke errichtet, wie z. B. der Stadtgraben.

Als „Mittelzentrum mit oberzentraler Teilfunktion“ dient die Stadt auch der Versorgung des Umlandes. Daher gibt es hier ausgeprägte Einkaufsmöglichkeiten. Hier lohnt sich also das Bummeln und Shoppen, wenn man einmal die Ems überqueren möchte.

Hierzu kann man entweder den Emstunnel an der A 31, die Jann-Berghaus-Brücke bei Leer (wenn nicht gerade wegen einer Schiffsüberführung abgebaut) verwenden oder die Emsfähre in Ditzum, die Sie nach Petkum bringt.

Besondere Sehenswürdigkeiten in Emden:


- Otto-Huus. Ausstellung des gebürtigen Emdener Komikers Otto Waalkes
- Kunsthalle Emden mit der Kunstsammlung von Henri Nannen
- Das Feuerschiff „Amrumbank“, welches im Emder Hafen besichtigt werden kann
- ....

Nach oben


Leer

Die Stadt Leer bietet eine schöne Mischung zwischen Historie und Neuzeit. Bei einem Gang durch die Altstadt mit seinen historischen Bauten, wie dem 1894 im deutsch-niederländischen Renaissance-Stil errichteten Rathaus oder der ehemaligen Waage im Hafen aus dem Jahr 1714 im norddeutschen Barock, können Sie sich an alte Zeiten erinnern.

Gleichzeitig bietet Ihnen die Stadt eine moderne Einkaufszone mit vielschichtigen Angeboten, großen und kleinen Geschäften.


Auch in Leer finden Sie eine Vielzahl von Museen oder besonderen Bauwerken. Die Details hierzu finden Sie auf der Touristikseite der Stadt Leer.

Nach oben


Sonstige Orte

Vom Ferienhaus können Sie auch Ausflüge zu anderen schönen und interessanten Orten unternehmen.

So können Sie einen Ausflug in die schöne Stadt Papenburg (rd. 40 Kilometer) machen. Neben der schönen Altstadt lohnt sich hier sicherlich ein Besuch der Meyer-Werft.

Oder wie wäre es mit einem Ausflug in die Niederlande? In weniger als einer Stunde sind Sie in Groningen, der Hauptstadt der gleichnamigen niederländischen Provinz. Die Stadt bietet neben vielen Einkaufsmöglichkeiten in den zahlreichen Fußgängerzonen, den attraktiven Wochenmärkten (Dienstag und Samstag) auch ein breites kulturelles Angebot.
So findet man hier zahlreiche Museen, wobei das niederländische Comic-Museum sicher eine herausragende Bedeutung hat.
Daneben locken jedes Jahr das Popfestival "Norderslaag" und das Theaterfestival "Norderzoon" zahlreiche Besucher nach Groningen.

Sie haben Kinder, den Sie etwas bieten wollen? Dann fahren Sie nach Delfzijl in den Niederlanden. Mit dem Auto sind es 65 Kilometer. Alternativ und sicher interessanter ist die Fähre, die Sie von Ditzum aus hierhin bringt - die sogenannte Dollart-Route.

Hier finden Sie das z. B. das Seeaquarium, welches im ungewöhnlichen Ambiente eines Bunkers aus dem zweiten Weltkrieg errichtet wurde und eine echte Attraktion darstellt.
Neben dem eigentlichen Aquarium, das die zahlreichen Bewohner der Nordsee und des Wattenmeeres zeigt, gehört auch ein Museum mit den Themengebieten Archäologie, Geologie, Muscheln und der Hafengeschichte Delfzijl.

An das Aquarium und das Museum angeschlossen ist zudem ein Wasser-Erlebnispark. Hier können die Kinder nach Herzenslust toben, die Sportlichen unter Ihnen können dennoch in Ruhe ihre Bahnen ziehen oder sich im Aquajogging probieren. Wer lieber entspannt, kommt in einem der Whirlpools voll auf seine Kosten.

Oder was halten Sie von einem Ausflug nach Borkum? Von Frühjahr bis zum Herbst geht es mit einem Highspeed Catamaran in weniger als einer Stunde von Ditzum nach Borkum. Auch für Radfahrer gibt es hier spezielle Angebote. Von Mai bis Oktober an i. d. R. einem Tag pro Woche gibt es kostengünstiges Angebot für Radfahrer. Morgens um 8:00 Uhr fahren Sie ab Ditzum zur Insel und um 19:30 Uhr sind Sie wieder zurück.
Da bleibt Ihnen ausreichend Zeit, um die Seehundbänke zu erkunden oder Ihr Ehren-Dampflokführer-Diplom zu erwerben.

Ab Emden können Sie darüber hinaus auch noch mit dem High-Speed Katamaran die Insel Helgoland erreichen.

Die konkreten Zeiten/Preise und Fahrpläne können Sie bei der Aktiengesellschaft Ems ersehen.

Nach oben